Start

Wanderungen

Fotogalerien

Reiseinformationen

 

Insel Guadeloupe

Grande-Terre

Basse-Terre

Marie-Galante

La Désirade

Les Saintes

Pointe Grande Vigie

Sentier Grande Falaise

Pointe Châteaux

Sentier Grande Pointe

2ème Chute Carbet

Volcan Soufrière

Autotour

Radtour

Fort Napoléon

Morne Morel

Trace des Crètes

Grande-Terre

Basse-Terre

Marie-Galante

La Désirade

Les Saintes

Geografie

Tourismusbüro

Reiseplan

Fluggesellschaft

Mobilität

Unterbringung

Straßenkarte

Wanderkarten

Wanderführer

Wetter

  Guadeloupe

Guadeloupe

 

Grand Etang

   
Grand Etang
 

SeiteWanderungenBasse-TerreDeuxième Chute du Carbet

 
 

Deuxième Chute du Carbet

Heute konnte ich aus meinem Hotel in Gosier auschecken und in das andere Hotel in Saint-Claude einchecken. Der Bettenwechsel ging leider auch mit einem Wetterwechsel einher. War es bislang, trotz wiederkehrender Regensymbole auf der Wetterkarte, nur leicht bewölkt bis heiter, war es jetzt stark bewölkt und es regnete. Und das sollte auch erst mal so bleiben. Das Satellitenbild zeigte tagelang ein ausgedehntes Wolkengebiet von Puerto Rico bis Venezuela, das nicht vom Fleck kam. Und das in der Karibik! Aber ich musste auch eingestehen, dass die Insel verdammt grün ist und dass es im Inneren von Basse-Terre tropischen Regenwald gibt. Da kann eben nicht an 365 Tagen im Jahr die Sonne scheinen.

Am vierten Schlechtwettertag hatte es wenigstens aufgehört zu regnen, was mich veranlasste die Wasserfälle von Carbet zu besuchen. Sie befinden sich im Inneren von Basse-Terre und somit war ich in dieser grünen Hölle eh nicht auf Sonne angewiesen. Die Straße führte weit in den Wald bis zum Parkplatz auf der Ebene Zimbimbe hinein. Von dort waren es etwa 20 Minuten zu Fuß über einen gänzlich präparierten Weg zum zweiten Wasserfall von Carbet.


 
  Parking des Chutes Sentier tout préparé Deuxième Chute Carbet  

Parking des Chutes

Sentier tout préparé

Deuxième Chute Carbet