Start

Wanderungen

Fotogalerien

Reiseinformationen

 

Insel Guadeloupe

Grande-Terre

Basse-Terre

Marie-Galante

La Désirade

Les Saintes

Pointe Grande Vigie

Sentier Grande Falaise

Pointe Châteaux

Sentier Grande Pointe

2ème Chute Carbet

Volcan Soufrière

Marie-Galante (Auto)

La Désirade (Rad)

Fort Napoléon

Morne Morel

Trace des Crètes

Grande-Terre

Basse-Terre

Marie-Galante

La Désirade

Les Saintes

Geografie

Tourismusbüro

Reiseplan

Fluggesellschaft

Mobilität

Unterbringung

Straßenkarte

Wanderkarten

Wanderführer

Wetter

  Guadeloupe

Guadeloupe

 

Baie du Marigot

   
Baie du Marigot
 

SeiteWanderungenLes SaintesMorne Morel

 
 

Morne Morel

Heute war mein letzter Tag auf Guadeloupe mit Abflug nach Paris um halb neun abends. Für Unternehmungen hatte ich also noch einen vollen Tag, den ich mit einem zweiten Besuch der Saintes ausfüllte. Ich wollte noch einen spektakulären Aussichtspunkt, den Morne Morel, mitnehmen der in verschiedenen Informationsquellen empfohlen wurde. Da ich mich ja schon auskannte, lief ich nach Anlegen des Bootes schnurstracks zur Baie du Marigot, wo der Pfad auf den Morne Morel anfing.

Hier ging es auf der Nordseite unkompliziert hinauf und ich erreichte nach nicht mal einer halben Stunde den ausgeschilderten Aussichtspunkt. Das Panorama war wirklch beeindruckend. Unten die Baie du Marigot, rechts der Fort Napoléon, links der Chameau. Und überall stach das Blau des Meeres hervor. Ich verfolgte dem Pfad weiter, der nun auf die Südseite des Morne Morel hinüber führte. Bevor ich zur Plage de Pompierre abstieg, machte ich noch einen lohnenden Abstecher zum verfallenen Fort Caroline, der mit einer imposanten Sicht auf den genannten Strand und die Roches Percées aufwies. Und am südlichen Horizont sah ich deutlich die Nachbarinsel und britische Ex-Kolonie Dominica.


 
  Plage de Pompierre Roches Percées Terre-de-Haut  

Plage de Pompierre

Roches Percées

Terre-de-Haut